<a href=”/assets/img/blog/2016/02/Minecraft19pre2.png” target=”_blank” rel=noopener>

Minecraft 1.9 Pre-Release 2 | (c) Mojang AB

Ja richtig gelesen, Minecraft 1.9 ist zum Greifen nahe und kommt aktuell mit dem Pre-Release 2 einher. Diesen könnt ihr wie gewohnt als Snapshot in eurem Minecraft Launcher herunterladen. Das bedeutet wir befinden uns in der Phase wo nur noch wichtige Fehler behoben werden und können mit einer Veröffentlichung am Donnerstag, dem 29.2.2016 rechnen. Spigot hat schon angekündigt Bukkit, Craftbukkit, Spigot und BungeeCord um 23 Uhr unserer Zeit am Freitag, dem 29.2.2016 zu veröffentlichen.

Hier sind ein paar Beiträge von uns welche rund um 1.9 Snapshots sind: https://minecraftforum.de/news/news/

Den Beitrag von der Minecon 2015 könnt ihr hier lesen: https://minecraftforum.de/news/news/minecraft-19-das-ende-und-die-neuen-pfeile-r25/

Notable changes:

  • Fehlerbehebungen
  • Schild Lebensdauer erhöht
  • Manche Kristalle im End sind nun wieder mit Käfigen geschützt
  • 34.7% mehr hype für Minecraft 1.9 hinzugefügt

Ich werde aber einmal hier ganz kurz die wichtigsten Dinge anschneiden 😊

Wir reden ja hier um das “The Combat Update” also das Kampf-Update. Also fangen wir am Besten mit den tollsten und wichtigsten Dingen an, welche sich ändern werden.

Das Wichtigste

Das neue Zweihandsystem bietet einem die Möglichkeit in der einen Hand ein Item, wie z.B. eine Spitzhacke zu tragen und in der anderen eine Fackel, um so schneller in einer Höhle voranzukommen. Die neuen Verzauberungen “Frost Walker” machen euch zu einem Läufer auf dem Wasser und die Verzauberung “Mending” repariert mit eingesammelten XP automatisch eure verzauberten Gegenstände.

Das Kampfsystem

Auf viel Kritik stieß anfangs das neue Kampfsystem, welches verhindert, dass man mehrere Schläge pro Sekunde verteilen kann. Je nachdem mit welcher Waffe man Schaden verursachen will, hat die Waffe nach einem ausgeführten Schlag einen gewissen Cooldown. So ist zum Beispiel nun eine Holzaxt vom Angriffsschaden viel besser als ein Steinschwert, jedoch brauch die Holzaxt eine Menge Zeit, um wieder einen Schlag mit voller Kraft auszuführen. Mit dem Schwert lässt sich nun leider nicht mehr der Schaden verringern, jedoch wurde glücklicherweise das Schild eingefügt, welches Angriffe parieren kann. Auch mit den neuen verzauberbaren Pfeilen solltet ihr einen klaren Vorteil im Kampf gegen euren Gegner haben. Mit der Verzauberung “Schwebekraft” sorgt ihr dafür, dass das getroffene Objekt einen Schwebeeffekt verleiht und mit dem Effekt “Kontur” behaltet ihr euren Gegner immer im Blick, da seine Kontur euch auch durch Wände verrät wo er gerade steckt.

Neue Objekte

Es gibt nun einen neuen Mob, den Shulker, welcher nur im Ende zu finden ist und sich in einem mysteriösen Block versteckt. Mit gaaaanz viel glück, spawnt bei einem Blitzeinschlag ein Skelettpferd mit einem Skelett als Reiter. Dies ist ein normales Pferd, welches erst bei einer Annäherung von 10 Blöcken sich in ein Skelett verwandelt und auf sich ein Skelett befördert. Boote haben nun endlich alle 6 Holzfarben und haben ein Ruder, welches nun allerdings eine Schaufel in der Mitte beim Crafting benötigt.

Neue Gegenstände

Rote Bete kann man nun anpflanzen und zu Suppe verarbeiten. Zu finden ist die Rote Bete bisher allerdings nur in Dörfern. Die Chorusfrucht füllt euch mit zwei vollen Hungerbalken auf und ermöglicht es, sich wie ein Enderman innerhalb eines 8x8 Feldes zufällig hin und her zu teleportieren. Apropos teleportieren, auch im Kreativmodus könnt ihr euch nun mit Enderperlen teleportieren, um einfach von A nach B zu kommen und, um auf das öde Fliegen zu verzichten. Natürlich kann fliegen auch schön sein, denn in der neuen Version kann man mit der Elytra auch im Überlebensmodus durch die Gegend gleiten. Außerdem lassen sich Enderkristalle nun in allen Welten platzieren.

Blöcke

Es gibt nun Blöcke in der Farbe Purpur, einen neuen Straßenblock, den man auch als Trampelpfad bezeichnen könnte, der aussieht wie etwas dunkleres Gras, einen Enderdrackenkopf, die Choruspflanze sowie die Chorusblüte, einen Konstruktionsblock und Eis, welches ab einer gewissen Helligkeit anfängt zu schmelzen. Der Befehls(Command)block wurde ebenfalls etwas verändert. Dieser hat nun auf der Seite wo das Signal ihn verlässt ein Kreis und gegenüber ein Quadrat. Außerdem zeigen an der Seite Pfeile in jene Richtung. Dazu kommt, dass die Kommandoblöcke durch eine andere Farbe verschiedene Funktionalitäten haben.

Weltensystem

Das Ende wurde einer Grundsanierung unterzogen und erhielt z.B. ein Portal, welches Eintritt in ein Netz von Inseln gewährt. Die Choruspflanzen haben im Ende ihren Ursprung und es gibt dort ebenfalls eine Siedlung, die sogenannte End-City. Außerdem gibt es nun in verschneiten Gebieten ein Iglu mit einer Wahrscheinlichkeit, dass es dort einen Keller gibt. Im Keller könnt ihr verschiedene Dinge finden, wie einen Braustand, diverse Teppiche, goldene Äpfel und andere Schätze, die in einer Truhe liegen, sowie einen Kessel. In der gesamten Welt lassen sich nun nicht mehr nur noch 3 Festungen, die das Portal zum End wahren, finden, sondern ganze 128.

Quellen:
The Major Bits of 1.9, Condensed for your Reading : Minecraft Versionsgeschichte/Vollversion 1.9 – Minecraft Wiki https://minecraftforum.de/news/news/

Autoren: Knight, Muffin Original Beitrag: MinecraftForum.de