Diesen Montag, den 22. Februar, wurde die Beta 4 für Apples Betriebssystem 9.3 veröffentlicht. Mit dem neuen Release kommen einige neue Features, welche im folgenden noch ausführlicher beschrieben werden, aber auch wichtige Bugfixes hinzu. So soll der sogenannte 1970er. Bug gefixt worden sein.

1970er. Bug, was ist das?

Dieser Fehler tritt auf sollte man sein Gerät auf das Datum: 01.01.1970 stellen, startet dieses neu. Bleibt aber im Startbildschirm hängen und lässt sich auch nicht mehr retten, bis jetzt. Mit der neuen Beta soll es möglich sein sogar schon betroffene Geräte wieder zum leben zu erwecken. Hierzu der Artikel der Support-Page von Apple.

Als Prävention wurde mit der Beta 4 eingeführt, dass das Datum des Gerätes nur noch bis zum 01.01.2001 zurückgestellt werden kann. Ein netter Workarround, was aber den eigentlichen Fehler scheinbar noch nicht behoben hat.

https://www.youtube.com/watch?v=fY-ahR1R6IE

iOS 9.3 Was ist neu?

Seit IOS 9 auf den Markt kam hat sich außer Bug Fixes und kleinere Verbesserungen weniger getan als man sich erhofft hatte. Doch mit der neusten IOS Version ändert sich das. Neue Features aber auch Verbesserungen kommen auf uns zu.

Zu dem größten neuen Feature zählt die “Night Shift” Funktion.

<a href=”/assets/img/blog/2016/02/nightshiftcontrolcentericon.jpg” target=”_blank” rel=noopener>

NightShift im Controlcenter

Diese erlaubt es dem Nutzer über die Schnelleinstellungen eine Fähigkeit zu aktivieren. Durch diese werden vom Gerät ausgegebenen Lichtreflexe wärmer also gelblicher dargestellt. Das ist deutlich entspannender für das Auge als die gewohnt blauen und kalten Darstellungsbilder.

Bei den Veränderungen wurden viele Apps wie zum Beispiels die Apple News oder auch Apple Music verbessert und Angepasst. Auch interessant ist nun die Möglichkeit auf dem iPad ein Multi-Login zu nutzen, dieses wurde zwar noch nicht genauer erklärt, darf aber durchaus zu einem der interessantesten Neuerungen gezählt werden. Leider wird wohl aber dieses Feature Privat-Kunden verwehrt bleiben und eher auf Großabnehmer ausgelegt sein.

Zu guter Letzt ist noch zu erwähnen das mit IOS 9.3 und Watch OS 2.2 es nun möglich sein soll mehr als nur eine Apple Watch mit einem iPhone 6s zu nutzen.

Wir freuen uns auf jeden Fall auf das neue Betriebssystem und sind gespannte wie die Änderungen sich in der Praxis anfühlen werden.

Anmerkung

Fall Sie Interesse daran haben immer die neusten Veröffentlichungen von Apple Software zu erhalten und Zugriff auf die Betas zu bekommen, können Sie sich für das “Apple Beta Software-Programm” anmelden. Dieser Link führt direkt zur Webseite von Apple auf welcher man sich für dieses Programm registrieren kann und sein Geräte anmelden kann.

Nachstehend noch ein Link zu einem Englisch-sprachigen Youtube-Video von Apple-Seads. Hier werden noch einmal alle Features des neuen Releases vorgestellt.

https://youtu.be/F5CCB7KRO9U

Quelle: http://forums.macrumors.com/threads/apple-seeds-fourth-beta-of-ios-9-3-to-developers.1957657/